Systematik

OrdnungLepidoptera
FamilieNymphalidae
UnterfamilieDanainae
GattungDanaus
ArtDanaus chrysippus (Kleiner Monarch)

Beschreibung

Die Flügelspannweite beträgt 7-8 cm. Die Vorderflügel sind orange mit einer schwarzen Spitze, auf welcher quer ein unregelmässiges, weisses Band verläuft. Zudem sind darauf kleine weisse Flecken verstreut. Die Hinterflügel sind ebenfalls orange gefärbt und im Zentrum mit drei runden, schwarzen Flecken verziert. Sie zeigen ausserdem eine schwarze Umrandung mit kleinen, halbkreisförmigen weissen Flecken. Der Körper ist schwarz und mit kleinen weissen Flecken gesprenkelt. Die Männchen sind kleiner als die Weibchen und ihre Farben sind leuchtender. Sie haben auf der Unterseite der Hinterflügel einen zusätzlichen weissen und schwarz umrundeten Flecken. Dieser Fleck besteht aus speziellen Schuppen die einen Duft verströmen, welcher die Weibchen zur Fortpflanzung anlockt. Die Raupen sind weiss mit feinen schwarzen Ringen auf dem ganzen Körper. Zudem sind in grösserem Abstand breitere, gelbe Ringe zu erkennen. Auf dem Rücken sitzen drei schwarze Tentakel-Paare, die an der Basis rot gefärbt sind. Die Puppen sind glatt, eiförmig und hellgrün gefärbt. An der breitesten Stelle ist eine doppelte Kette winziger schwarzer und goldener Punkte zu erkennen. Zudem hat es weitere winzige, goldene Punkte auf den Seiten. Der Cremaster (zu einem Hacken umgewandeltes Ende des letzten Segmentes, welches dazu dient die Puppe an der Unterlage zu befestigen) ist schwarz.

Biologie

D. chrysippus ernährt sich von Nektar. Die Futterpflanzen gehören mehrheitlich zu den Familien Asclepiadaceae und Apocynaceae. Der kleine Monarch ist den ganzen Tag über aktiv. Sein Flug ist langsam und geschmeidig. Er fliegt nahe beim Boden, in der Regel in einer geraden Linie, so dass die Fressfeinde die Warnfärbung erkennen können. Wird der Schmetterling trotzdem angegriffen, stellt er sich tot und gibt eine übel schmeckende, widerliche Flüssigkeit ab. Zudem ist seine Haut sehr hart, so dass er gelegentliche Attacken überleben kann. Die Danainae sind schwerverdauliche Schmetterlinge, da sich die Raupe von Pflanzen ernährt, die einen weissen Saft (Latex) mit giftigen Substanzen produzieren. Die Substanzen reichern sich in der Raupe an und werden auch an die Schmetterlinge weitergegeben, die somit auch giftig für Fressfeinde sind. Die Farben des kleinen Monarchs dienen zur Warnung vor seiner Giftigkeit. Diese Abwehr wird von mehreren anderen Arten, die selber eigentlich nicht giftig sind, imitiert.  Dazu gehören z.B. die Weibchen von Argyreus hyperbius und Hypolimnas misippus inaria. Bei den Schmetterlingen der Familie Nymphalidae ist das vorderste Beinpaar zurückgebildet, so dass sie nur zwei Beinpaare zur Fortbewegung nutzen.

Lebensraum

Danaus chrysippus ist ein Schmetterling der alten Welt. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom Mittelmeergebiet (vor allem Griechenland) bis ins tropische Afrika, sowie über Südasien bis Australien. Man findet die Art vorwiegend in trockenen Klimazonen, in tiefen bis mittleren Höhenlagen. Sie ist häufig auf offenen Flächen und in Gärten anzutreffen.

Bedrohung

Nicht definiert.