Systematik

Ordnung Passeriformes
Familie Thraupidae
Unterfamilie
GattungVolatinia
Art Volatinia jacarina

Beschreibung

Die Jacariniammer ist ein sehr kleiner Vogel und die einzige Art der Gattung Volatinia. Sie ist bis zu 11cm groß und wiegt etwa 10g. Diese Art weist einen starken Sexualdimorphismus auf. So sind die Männchen dunkelblau-schwarz gefärbt mit einem Teil der Unterflügel in Weiss, während die Weibchen braun gefärbt sind mit einem helleren Bauch und dunklen Streifen. Junge Männchen haben ein ähnliches Gefieder wie die Weibchen.

Biologie

Oft kann man beobachten, wie die Männchen auf einem Ast auf und ab springen und dabei sehr laut „jwiiiiii“ rufen. Deshalb werden sie auch „johnny jump-up“ genannt. Die Jacariniammer ist ein eher einzelgängerischer Vogel. Gelegentlich sieht man diese Art in Paaren oder lockeren Gruppen auf dem Weg zu Futterplätzen. Sie ist sesshaft und tagaktiv.

Die Nahrung der Jacariniammer besteht hauptsächlich aus Samen, aber sie kann sich auch von Insekten und Früchten ernähren.

Die Paarungszeit findet zwischen Mai/Juni und August statt. In dieser Zeit werden die Männchen sehr territorial und führen eine besondere Balz durch, um die Weibchen anzulocken. Die Männchen machen nämlich Sprünge von 50 bis 90cm Höhe, die von einem Gesang begleitet werden. Dieses Verhalten wird während dem ganzen Zeitraum immer wieder wiederholt. Das Weibchen legt 2 bis 3 Eier. Die Inkubationszeit beträgt 12 bis 13 Tage. Das Männchen und das Weibchen kümmern sich um das Ausbrüten und die Aufzucht der Jungen. Normalerweise sind Jacariniammern monogam, aber es kann zu Seitensprüngen kommen. In diesen Fällen kann es vorkommen, dass befruchtete fremde Weibchen ihre Eier in das Nest des Paares legen.

Lebensraum

Dieser Vogel hat eine weite Verbreitung, die sich von Mexiko bis nach Argentinien erstreckt. 

Er lebt auf Feldern, in Gärten, Parks, an Waldrändern und in Buschland mit hohem Gras.

Bedrohung

Diese Art ist nicht gefährdet.