Systematik

OrdnungSiluriformes
FamilieLoricariidae
UnterfamilieHypostominae
GattungAncistrus
ArtAncistrus sp.

Beschreibung

Antennen-Harnischwelse haben typischerweise einen abgeflachten Körper und ein saugnapfartiges Maul mit vielen kleinen Zähnen. Die Seiten des Körpers sind mit Knochenplatten gepanzert. Am Kopf besitzen sie tentakelartige Auswüchse. Diese sind bei den Männchen zahlreicher und meist verzweigt. Antennen-Harnischwelse sind in der Regel 12-15 cm lang. Ihre Färbung ist unterschiedlich, aber oft in braun-schwarzen Tönen mit Flecken. Es scheint, dass sie in bestimmten Situationen, wie z. B. bei Stress, ihre Farbe ändern können.

Biologie

Diese Fische halten sich am Grunde des Gewässers oder auf Baumstämmen oder anderen Objekten auf. Sie schwimmen nur sehr selten frei. Man kann sie oft dabei beobachten, wie sie Algen von den Scheiben der Aquarien fressen. Sie werden oft als „Putzerfische“ bezeichnet, aber sie reinigen ihr Aquarium nicht, sondern ernähren sich nur von dem, was sie brauchen

Die Antennen-Harnischwelse ernähern sich vorwiegend vegetarisch. Sie ernähren sich von Algen, aber auch von Blättern, Obst und Gemüse. Die Algen auf den Fensterscheiben reichen ihnen nicht aus und sie essen nicht alle Arten von Algen. In den Algen sind auch mikroskopische Lebewesen enthalten, daher nehmen sie auch ein wenig Protein auf.

Die Weibchen legen ihre etwa 200 Eier an den Wänden einer Höhle ab. Sie werden vom Männchen bewacht. Die Jungtiere schlüpfen nach 5 Tagen und ernähren sich noch weitere 5 Tage von ihrem Dottersack, bevor sie sich auf Nahrungssuche begeben, indem sie ihren Unterschlupf verlassen.

Lebensraum

Antennen-Harnischwelse kommen im nördlichen und mittleren Südamerika vor.

Sie können in verschiedenen Süsswasser-Lebensräumen leben. Die meisten Arten leben jedoch in Fliessgewässern,

Bedrohung

Über viele Arten ist zu wenig bekannt, um den Zustand ihrer Bestände beurteilen zu können. Einzelne Arten sind bedroht.