show menu

Eine Welt ohne Wald?


Knapp ein Drittel der Erdoberfl├Ąche ist mit W├Ąldern bedeckt. Sie sind der Lebensraum von bis zu 90 Prozent der Tier- und Pflanzenarten, die auf dem Land leben. Zudem ist jeder f├╝nfte Mensch f├╝r seinen Lebensunterhalt direkt von W├Ąldern abh├Ąngig.

   

Flyer: Eine Welt ohne Wald (PDF)


Bedroht von Mensch und Klima

An vielen Orten sind die W├Ąlder jedoch unter Druck geraten, gef├Ąhrdet oder schon verschwunden. Gr├╝nde daf├╝r sind der Landhunger und die zunehmende Nutzung durch den Menschen. Hinzu kommt k├╝nftig der Klimawandel: Er d├╝rfte den W├Ąldern stark zusetzen.

Baumstarkes ├ľkosystem
Dabei sind W├Ąlder in Zeiten des Klimawandels wichtiger denn je. Sie sind die gr├╝nen Lungen unserer Welt, eine zentrale Lebensgrundlage und unabdingbar f├╝r ein funktionierendes ├ľkosystem Erde. Und sie sch├╝tzen uns vor Naturgefahren.
Aber was w├Ąre eine Welt ohne Wald? Die Ausstellung liefert

  • einen spannenden Einblick in die Entwicklung der globalen W├Ąlder 
  • einen Ausblick, wie unsere Welt k├╝nftig aussehen k├Ânnte
  • viel Wissenswertes ├╝ber die weltweiten W├Ąlder und ihren Nutzen


Zudem gehen vier renommierte Experten in einer Vortragsreihe auf die brennendsten Fragen und Herausforderungen ein, die mit dem Klimawandel und den menschlichen Aktivit├Ąten im Wald verbunden sind.


Vortragsreihe am Papiliorama zum Schutz und Nutzen der W├Ąlder
 
  • 19.5.2017: Eine Welt ohne Wald ÔÇô Fake News oder alternative Fakten?
    Dr. J├╝rgen Blaser, Dozent f├╝r internationale Waldwissenschaften und Klimawandel, BFH-HAFL

  • 23.6.2017: Le r├┤le des for├¬ts tropicales dans lÔÇÖaccord sur le climat.
    Dr Claude Martin, ancien directeur général de WWF International

  • 15.9.2017: Lohnen sich Investitionen in nat├╝rliche Tropenw├Ąlder? 
    Dr. Ernst Brugger, langj├Ąhriger Verwaltungsratspr├Ąsident der Precious Woods Holding; Titularprofessor, Universit├Ąt Z├╝rich

  • 10.11.2017: Sauver la for├¬tÔÇŽ oui, mais comment ? Enjeux actuels de la protection des for├¬ts tropicales.
    Caspar Bijleveld, directeur de Papiliorama Kerzers

Beginn: jeweils 17.15 Uhr. Anmeldung ist erw├╝nscht unter contact@papiliorama.ch. Der Eintritt zu den Vortr├Ągen ist frei (├ľffnungszeiten + Anreise).

 

  

 

 

 

 

 

Zur├╝ck