show menu

Der Titan bewegt sich

W├Ąchst bald die gr├Âsste Blume der Welt im Papiliorama?

Die Titanwurz im Papiliorama in Kerzers hat Wurzeln geschlagen. In einigen Tagen k├Ânnen die Experten genau sagen, ob und wann die gr├Âsste Blume der Welt bl├╝hen wird.

Mit grosser Anspannung wartete man im Papiliorama in Kerzers w├Ąhrend den letzten Wochen auf diesen Augenblick ÔÇô nun ist es soweit: Die Titanwurz hat endlich Wurzeln geschlagen. Papiliorama-G├Ąrtner Michael K├Ąnel entdeckte vor einigen Tagen, dass die ├╝ber 80 Kilogramm schwere Knolle begonnen hat, ┬źihre F├╝hler auszustrecken┬╗, wie er sagt. K├Ąnel ist seit dem Umzug der Blume aus dem Botanischen Garten der Universit├Ąt Basel nach Kerzers f├╝r die Knolle verantwortlich. Entsprechend nerv├Âs sei er die letzten Wochen gewesen. ┬źDie Titanwurz hat l├Ąnger als angenommen in der Ruhephase verharrt. In Basel hat sie jeweils schneller wieder gebl├╝ht┬╗, so K├Ąnel. Er vermutet, dass dies mit den unterschiedlichen Temperaturen an den Standorten zu tun hat. ┬źIn Basel herrschen gleichm├Ąssige Temperaturen von 30 Grad. Bei uns im Jungle Trek liegt die Mindesttemperatur nur bei 22 Grad┬╗, erkl├Ąrt K├Ąnel. Deshalb habe es wahrscheinlich die l├Ąngere Sonneneinstrahlung und die h├Âheren Temperaturen im Fr├╝hling gebraucht, damit die Titanwurz in Bewegung ger├Ąt.

Inayat Olmedo, G├Ąrtner im Botanischen Garten in Basel, wo die Titanwurz bereits drei Mal gebl├╝ht hat, freute sich ├╝ber die Neuigkeit aus Kerzers. Die Wurzelbildung beweise, dass die Titanwurz den Umzug von Basel ins Papiliorama offensichtlich gut ├╝berstanden habe. ┬źDar├╝ber sind wir sehr erleichtert┬╗, so Olmedo. Er habe sich schon ein bisschen Sorgen gemacht. Nun aber sei klar: ┬źDie Titanwurz hat im Jungle Trek bisher offensichtlich zu kalte F├╝sse gehabt┬╗, so Olmedo lachend.


Bl├╝te oder Blatt? N├Ąchste Tage bringen Klarheit

Die Titanwurz ist eine sehr eigenwillige Pflanze mit hohen Anspr├╝chen. Es scheint, als ob sie st├Ąndig ihre Umgebung pr├╝fen w├╝rde, bis sie sich f├╝r einen n├Ąchsten Entwicklungsschritt entscheidet. Nun heisst es im Moment wieder warten. Doch so viel ist im Moment klar: Mit dem Einsetzen des Wurzelwachstums wird nun eine unterirdische Knospe gebildet, die in den n├Ąchsten Tag an die Erdoberfl├Ąche stossen wird.. ┬źDas wird ein entscheidender und emotionaler Moment. Denn dann k├Ânnen wir sagen, wie gut es der Titanwurz wirklich geht┬╗, sagt Schneider, Kustos des Botanischen Gartens in Basel. Zu diesem Zeitpunkt k├Ânnen die Experten des Botanischen Gartens mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bestimmen, ob die Knolle eine Bl├╝te oder aber nur ein Blatt ausbilden wird. Auch k├Ânnen sie genauer absch├Ątzen, wann die Blume bl├╝hen w├╝rde. Sobald die Knospe an der Oberfl├Ąche erscheint, dauert es noch einmal rund f├╝nf Wochen bis zur Bl├╝te.


Das Schweizer Exemplar
Nach ganzen 75 Jahren blu╠łhte im Fru╠łhling 2011 die gro╠łsste Blume der Welt erstmals wieder in der Schweiz im Botanischen Garten der Universit├Ąt Basel. Die Titanwurz, ein Exemplar aus Bonn, hat in Basel zwischen 2011 und 2014 bereits drei Mal ihre Blu╠łtenpracht entfaltet. Letzten September wurde die die Blume von Basel nach Kerzers ins Papiliorama gebracht. Wegen Umbauarbeiten in Basel suchten die Verantwortlichen des Botanischen Gartens eine geeignete ┬źFerienresidenz┬╗ fu╠łr die spektakula╠łre Pflanze und wurden in Kerzers fu╠łndig. Unter der Kuppel des Jungle Trek im Papiliorama herrschen ideale Bedingungen fu╠łr die tropische Pflanze.


Die Titanwurz

Die Titanwurz (Amorphophallus titanum) ist eine Regenwaldpflanze aus Sumatra (Indonesien) und gilt als die gro╠łsste Blume der Welt. Das Material fu╠łr die gigantische Blu╠łte stammt aus einer unterirdischen Knolle. Die Pflanze kann nur blu╠łhen, wenn die Knolle mehr als 20 Kilogramm schwer ist. Die Blume spriesst erst nach einer Ruhephase der Knolle. Sie braucht fu╠łr ihre Entwicklung drei bis vier Monate. Dennoch blu╠łht sie anschliessend nur wenige Tage. Der gigantische, bis zu drei Meter lange Blu╠łtenstand, lockt Aaska╠łfer als Besta╠łuber an. Sinnigerweise heisst die Pflanze auf Indonesisch ┬źbunga bangkai┬╗, was soviel wie Leichenblume heisst. Die Basler Pflanze, welche diesen Sommer in Kerzers blu╠łhen soll, ist u╠łber 20 Jahre alt und das einzige blu╠łhfa╠łhige Exemplar in der Schweiz.

Weitere Informationen zur Titanwurz: www.titanwurz.com

 

 

Zur├╝ck